Freundesbrief vom 08.08.2019

UNSER NEUES BABY FINDET EIN ZUHAUSE

Wir haben unser CTZ-Traumhaus gefunden

Liebe Freunde des Wunderhauses,
nach einjähriger „Schnitzeljagt“ haben wir das perfekte Haus für unser erstes Christliches Trauma- und Beratungszentrum gefunden. Bad Bevensen – was könnte besser geeignet sein als ein Kurort, an dem viele Menschen Heilung und Erholung suchen. In unmittelbarer Nähe zum Kurpark steht das Haus mit ganz viel Charme und Herrenhausambiente.

Über drei Etagen findet sich reichlich Platz für die Beratungs- und Schulungsarbeit, die Lebensgemeinschaft (Eine Familie mit sechs Kindern, zwei alleinstehende Frauen und ab und zu das Ehepaar Reincke) und die Möglichkeit einzelne Rat- und –Erholungssuchende für einen längeren Aufenthalt zu beherbergen.

Wohngruppe für CTZ mit Lebensgemeinschaft


Gottes Wege sind unergründlich und seine Gedanken immer höher als unsere Gedanken.

Zu Beginn dieses Jahres sagte er uns, dass wir uns darüber wundern würden, wo das Haus steht, das er für uns vorbereitet hat. Wir haben uns definitiv sehr gewundert. Nach und nach wurde uns klar, dass Gottes Plan die Anbindung des CTZ an unser Ebstorfer Haus ist. Vor ca. 4 Wochen zog ich mich mit meiner Freundin und Wegbegleiterin Birgit an einen ruhigen Ort zurück. Wir suchten Klarheit und Bestätigung über die weiteren Schritte in Bezug auf unseren Auftrag und unsere Pläne. Nur einer konnte uns Klarheit geben: Gott selbst! Er forderte uns auf: „Tut, was auf eurem Herzen ist. Ich habe es in euer Herz hineingelegt!“ und „Bittet mich und ich werde euch geben, worum ihr mich bittet!“.
Das taten wir: „Bitte gib uns (jetzt) ein Haus!“ und etwas Unglaubliches geschah. Direkt während unserer Lobpreis- und Gebetszeit klingelte mein Telefon. Ich nahm das Gespräch nicht an. Doch einige Minuten später sprach Gott dreimal zu mir: „Rufe dort zurück. Es ist wegen des Hauses in Bad Bevensen.“ Also rief ich zurück und es war – natürlich – die Maklerin, der ich kurz zuvor eine Mail mit unserer Interessenbekundung gesandt hatte. Sie sagte sofort, dass dieses Haus für unser Projekt hervorragend geeignet wäre und ich fühlte es im Inneren: Das ist unser Haus. Seit diesem Tag sage ich mit einem Augenzwinkern immer wieder „Gott hat angerufen.“

Wir besichtigten das Haus und fanden alle unsere Vorstellungen, Wünsche und Eindrücke wieder, die wir im Vorfeld für unser CTZ mit Lebensgemeinschaft gedacht und geäußert hatten. Gleichzeitig zeigte Gott uns ein anderes Haus und erfüllt damit einen meiner ganz persönlichen Träume. Er „schenkt“ Walter und mir einen Rückzugsort im Wald. Wir werden dort leben, wo andere Menschen Urlaub machen und sind fassungslos über Gottes Güte und Großzügigkeit. Beide Häuser fanden wir am selben Tag und Gottes Zusage an uns steht fest. Er wird alle dafür nötigen Ressourcen zur Verfügung stellen und Türen für uns öffnen, die nur er öffnen kann. Wir fühlen uns wie die Träumenden und kommen aus dem Staunen über Gottes wunderbares Wirken gar nicht mehr heraus.

Haus für CTZ-Behandlungszentrum gefunden!

Bei aller Freude und Begeisterung sind dies aber auch Zeiten großer Herausforderung an unseren Glauben und unserer Kraft. Von Zeit zu Zeit „höre“ ich Gott lachen und wenn ich ihm meine sorgenvollen Fragen stelle, stellt er mir eine Gegenfrage: „Was denkst du?“. Er möchte wissen, ob ich an seinen Verheißungen festhalte und ihm vertraue. Auch wenn unser Großprojekt nach menschlichem Ermessen unmöglich zu finanzieren ist.

Wir glauben es nicht nur. Wir wissen es: Unserem Gott ist nichts unmöglich. Wir haben es immer wieder erfahren. Er hat sogar einen Toten aus unserer Mitte auferweckt. Er kann alles! Er bewegt Menschenherzen wie Wasserbäche und so bitten wir auch dich heute: Lass dein Herz von Gott bewegen und hilf uns, dieses Haus zu erwerben.

Innerhalb der nächsten drei Wochen brauchen wir für unsere Finanzierung ein Eigenkapital von 100.000 €.

Wenn du die Kamera deines Handys direkt auf den unten stehenden QR-Code richtest, leitet er dich weiter auf unsere Paypal-Spendenseite.

QR Code Spende

Mit der Handy-Kamera den QR-Code erfassen.

Oder du überweist direkt auf unser Konto bei der Sparkasse Uelzen – IBAN: DE04 2585 0110 0230 4851 87

Bitte unterstütze uns mit einer Spende leiste damit einen großen Beitrag zur Erstausstattung des Babys mit dem Namen Christliches Traumazentrum Deutschland (CTZ)!

Weitere Infos findest du unter: www.traumazentrum-whg.de} im Internet.

Sei reich gesegnet! Deine Marika Reincke