Wort für Deutschland

Jesus wäscht Deutschland die Füße!
Mit mehr als 25.000 Menschen haben wir in Nürnberg auf der Awakening Europe Konferenz Jesus angebetet und erhoben. Was bleibt? Eins der bewegendsten geistlichen Bilder die ich im Lobpreis sah war folgendes:
Jesus zog mit einem großen Gefolge in königlichem Gewand in das Stadion ein. Er befand sich in der Mitte des Stadions mit Blickrichtung auf die Bühne, als er sich plötzlich hinkniete, was mich sehr verwunderte und mir wie eine Täuschung vorkam. Ich fragte ihn: „Was tust du, Herr? Wir müssten vor dir knien und dich anbeten und nicht umgekehrt.“ Dann sah ich, wie vor ihm das gesamte Deutschland als eine Projektionsfläche erschien. Jesus band sich eine Schürze um, neben ihm war Wasser und ein Tuch. Er begann, Deutschland „die Füße zu waschen“. Er beugte sich vor unserem Land und ich hörte ihn sagen: „Deutschland du bist schon rein gewaschen. Du bist geheiligt durch mein vergossenes Blut. Lebe ohne Scham!“ Ich war fassungslos und sagte: „Herr, das kannst du doch unmöglich allein schaffen. Ich will an deiner Seite sein und diesem Land dienen.“ Dann sah ich mich und viele andere Menschen von den Rängen auf den Platz herunterkommen, an die Seite Jesu, um dem Land und den Menschen in diesem Land zu helfen, seinen König zu erkennen. JESUS liebt und ehrt dieses Land. Liebst und ehrst du ihn auch? Dann diene ihm und diesem Land! Alle Ehre Jesus!